height=

Hang Loose wurde 1992 von Roger Zeller, Voc. Dany Kirchhofer, Bass. Toni Stöckli, Keyboards. Othmar Brügger, Gitarre undPädu Ziswiler, Drums, Voc. gegründet.

Nach kurzer Zeit erfreuten sie sich über den Erfolg als vielgefeierte Liveband und einer treuen, immer grösser werdenden Anhängerschar Die ersten Pressestimmen nannten Eigenschaften wie: „Party pur“ „Unglaublich mit welcher Perfektion diese Musiker...“ oder „diese Band gibt immer alles – überall !“

Bereits 2 Jahre später erschien, nach einem Demokassettli und der Maxisingle „Roots“, ihr erstes Album „Contrast“. Damit erhielten die fünf Jungs einen Plattenvertrag bei Exclusa durch „Hansdampf in allen Gassen“ HP Schuwey. Aufgenommen wurde das alles bei Heinz Reutlinger im Al Dente Studio Wädenswil 1996 folgte das zweite Album „Radical Scavenger“ das sich später als Meilenstein in der Bandgeschichte herauskristallisierte. Musikalisch gab es neuen Wind durch den neuen Gitarristen Mexx Wuhrmann, der Othmar Brügger ersetzte.

1998 folgte Streich 3 ! Das neue Album „Above the Law“ wurde wie das vorhergehende Album von Jean Claude Pache im Soundville Studio in Luzern aufgenommen.

Unzählige Gigs im In und Ausland folgten. Der Band sind vor allem die Deutschland Tourneen in bester Erinnerung. Einige ihrer Songs schafften es sogar auf zwei deutsche Hardrocksampler !

Natürlich war 2000 die Zeit gekommen, sich voll auf die Stärke der Band zu konzentrieren. Stimmen nach einem Live – Album wurden laut. Wer die Band kennt wusste: gesagt, getan !

Ihr Live – Album „Straightaway – Live“ war das letzte unter dem Exclusa Label.

Die Band wollte sich weiterentwickeln und wusste : Ohne Management – no Way ! So holten sie den heute erfolgreichen Martin Koch von der Agentur „Fettes Haus“ ins Boot. Dieser brachte noch frischeren Wind in die Segel des Hang Loose Schiffes und beschaffte der Band, neben einem Sponsoring Vertrag der italienischen Edel – Motorradschmiede DUCATI einen Major Deal bei Tyrolis in Oesterreich.

Das bislang teuerste Album „Perfect World“ wurde 2001 aufgenommen, brachte Achtungserfolge wie: Hitparadenplatzierung, Video auf MTV und VIVA und eine Amerika Tour !

Für dieses Album wurde Toni Stöckli durch Jacky Mäder ersetzt. Toni übernahm den Part des Tontechnikers.

Ron Gardner und Kurt Keckeis produzierten „Perfect World“.

Die Plattenfirma bestand auf ein weiteres Album, so nahmen Hang Loose kurzerhand ein Best of Album namens „Rest off“ auf und war somit vom Vertrag gelöst.

Sänger Roger Zeller verliess die Band nach der Amerika Tour und wurde für die letzten 20 Gigs durch China Sänger Eric St. Michaels ersetzt.

2003 entschloss sich die Band mit dem Management und den Sponsoren die Truppe aufzulösen.

2009 traffen sich Roger und Pädu für einen Drink in Luzern und beschlossen spontan, die Band wieder ins Leben zu rufen !

Die restlichen Bandmitglieder waren begeistert und wieder einmal mehr....gesagt – getan !

Nach ein paar Auftritten an Open Airs wie: Autlook Schenkon, Polo Bike Sommerparty, OpenQuer Zell und am Rock Traunter Rocks in Samedan, wurden auch einige Clubgigs gemacht um Ideen für ein neues Album zu sammeln.

Im Januar 2011 war es dann soweit: Die neue Scheibe wurde in Luzern im Foolpark Studio unter den Fitichen von Tonzauberer Deezl Imhof produziert.Die dazugehörende Tour wurde im März 2011 gestartet. Long live Rock n`Roll !